Resümee des Vorstandstreffen der Deutschen Mitte NRW

Guten Tag an alle Mitglieder und Unterstützer der Deutschen Mitte und natürlich an alle . Gestern hat sich der NRW Vorstand der Deutschen Mitte samt allen Stammtischleiteitern aus ganz NRW in Düsseldorf getroffen . So waren wir zwischen 30 und 40 Menschen , ohne das wirklich alle anwesend sein konnten, im quasi erweiterten Vorstand . Der engste Vorstand hat sich bereits um 12:00 Uhr getroffen und die übrigen Menschen sind dann um 13:30 beziehungsweise dann um 15:00 Uhr dazugestoßen . Es wurden unter anderem auch Arbeitsgruppen gebildet mit Themen wie zum Beispiel Ethik oder aber Öffentlichkeitsarbeit und ein paar mehr Themen . Es haben sich kleine Gruppen gebildet mit im Schnitt 4- 6 Menschen die auch nach dem Treffen gestern weiter zusammenarbeiten Ideen entwickeln und dies an den Vorstand weitergeben um Sie gegebenenfalls dann nach außen hin anzuwenden. Es wurde auch zum Thema Sicherheit der Mitglieder an Infoständen gesprochen und was jeder tun kann dies Umzusetzen und auch wie man im Vorfeld in Kontakt mit Polizei und auch mit Behörden tritt und bleibt . Dazu können jetzt auch die Stammtischleiter etwas sagen .Um die Mittagszeit hat dann Christoph Hörstel Kontakt per Telefon mit uns aufgenommen und noch einmal ein paar Worte an uns gerichtet.
Es konnten viele persönliche stärken und Talente der Teilnehmer vernetzt werden die dann auch unter anderem in den Arbeitsgruppen ihren Ausdruck fanden . Das Treffen endete zwischen 18 und 19 Uhr .
Nach all den Gerüchten Spekulationen die Berechtigt oder aber unberechtigt gewesen sein mögen , am vorherigem Vorstand in NRW , habe ich jetzt die Empfindung verbunden mit der Hoffnung das wir , zumindest vom Vorstand NRW , den Kreislauf des Nachtreten und immer wieder das Alte hochkochen lassen ohne dem neuen Vorstand die Möglichkeit zu geben einen wirklichen Neuanfang mit anderem Voraussetzungen zu beginnen , zu starten . Eine neue Bewegung kommt eben nicht in Ihren Anfängen( wohl auch später ,weil wir Menschen sind ) ohne Fehler aus , muss sie meiner Meinung nach machen können um aus Ihnen zu lernen . Wir machen das alle eben Ehrenamtlich wir wachsen und lernen aus Fehlern wie im übrigen meiner Meinung nach alle Menschen . Ich kann immer nur um ein Sachliches Feedback der Mitglieder bitten und die persönlichen Eitelkeiten außen vor zu lassen . Das geschriebene ist meine ehrliche Meinung und kommt von Herzen als Appell vor allem an die Mitglieder der Deutschen Mitte.In den nächsten Tagen sende ich , zuerst an die Mitglieder in NRW eine Mail , und dann auch in anderen Medien ,bezüglich der Unterschriftenlisten die dann spätestens am nächsten Wochenende verwertet werden können .Ich hänge zum Abschluss noch ein paar Fotos vom treffen gestern an diesen Text an .
Ich wünsche allen noch einen schönen Feiertag .
Grüße ,
Michael Longerich
Landesvorsitzender Deutsche Mitte NRW